S O R T I M E N T

Um unserem Motto „Die vielen Sprachen des Weins“ gerecht zu werden, fokussieren wir weniger auf eine Abdeckung regionaler Herkunftsbezeichnungen (die im Zeitalter globaler Anpassungsprozesse ohnehin oft mehr Unterschiedenheit suggerieren als tatsächlich vorhanden ist) als auf eine echte Vielfalt der Stile, Kulturen und Sorten (die auch innerregional, sogar innerhalb eines Erzeugerbetriebs bestehen kann).

Wir führen derzeit ca. 250 Etiketten vor allem von kleinen familiengeführten Weingütern mit eigenständigem Profil oder einem klaren traditionellen Anspruch, in jedem Fall mit verlässlicher Qualität und fairen Preisen trotz überwiegend handwerklicher Produktionsweise. Dies gilt z.B. auch für unsere CHAMPAGNER von Waris-Hubert oder unsere COGNACS von Francois Voyer – Regionen, die sich hierzulande fast ausschließlich über die großen Handelshäuser präsentieren.

Neben Vertretern klassischer Provenienzen wie BORDEAUX, BURGUND, ELSASS, RHÔNE und LOIRE aus Frankreich, PIEMONT, VENETIEN und TOSKANA aus Italien oder RIOJA, RIBERA DEL DUERO und SHERRY aus Spanien halten wir eine ganz Reihe von Geheimtipps aus weniger bekannten Regionen bereit wie z.B. aus SAVOYEN und JURA in Frankreich, BIERZO und PLA DE BAGES oder MALLORCA in Spanien, aus APULIEN und den MARKEN in Italien, MAKEDONIEN und LEFKADA in Griechenland.

Ein Steckenpferd des Sortiments sind seltene, meist nur regional vorkommende, oft uralte, aber unbedingt erhaltenswerte, großartige Rebsorten wie MONDEUSE, ALTESSE, SAVAGNIN, TROUSSEAU oder PICAPOLL, GODELLO, MENCIA oder LACRIMA DI MORRO D’ALBA oder der TAUBERSCHWARZ in Deutschland und die LIMNIO, VERDEA oder VERTZAMI in Griechenland.

Darüber hinaus sehen wir uns als Botschafter der Low-Tech-Weine („Raw Wine“ oder „Vin Naturel“, wozu auch die meisten „Orangeweine“ und „PetNats“ zählen), die mehr und mehr beweisen, dass der Verzicht auf die allgemein üblichen kellertechnischen Eingriffe (wie z.B. mittels Reinzuchthefen, Säurekorrekturen und Schönungen) schlichtweg Voraussetzung für ausdrucksstarke, spannungsreiche und vor allem einzigartige Weine sind. Beispielhaft genannt seien hier die Weine von Alice & Roland TAUSS, PLODER-ROSENBERG (beide Steiermark), Marc KREYDENWEISS (Elsass/Costières de Nîmes), Gilles BERLIOZ (Savoie), Domaine de LA PINTE (Jura), Stefan KRAEMER (Franken), Erik RIFFEL (Rheinhessen), Stefan MEYER (Pfalz) sowie Frank BROHL (Mosel).

Kostengünstig, zum Teil sogar gratis, kann man sich auf den vielfältigen PROBE- und SEMINARveranstaltungen sowie auf den nach Wunsch buchbaren und gestaltbaren WEINEVENTS im Laden einen Eindruck von den Entdeckungen verschaffen, die unser Sortiment bereit hält.
ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr 14:00 bis 19:00
Sa 11:00 bis 16:00

TERRA VINARIA
Fachhandel für regionale Weinspezialitäten

Mahlerstraße 12-14
13088 Berlin
Tel.: 030 924 088 12
Fax: 030 924 088 14
info@terravinaria.de
Copyright © Terra Vinaria 2014 | Impressum | Datenschutz